Deutsche Einzelmeisterschaft 2006

/ Aktuelles /   /  Bildergalerie /
 

Im Mai 2006 war es nun wieder soweit, die Deutsche Meisterschaft stand vor der Tür. So buchte man ein Hotel und machte sich am frühen Nachmittag mit drei Autos und 12 Spielern auf den Weg.

Die Stimmung war gut und so verging auch die Hinfahrt wie im Flug. Erst einmal in Kaiserslautern angekommen wurde das Hotel aufgesucht. Nach kurzem Zwischenstopp im Hotel entschied man sich dazu noch den Spielort aufzusuchen. Dort begrüßte man die bereits angereisten Kicker und unterhielt sich bei dem ein oder anderen Getränk angenehm. Den ersten Abend ließ man bei Burger King und einer lustigen Runde auf einem der Hotelzimmer ausklingen.

Am nächsten Morgen machte man sich, mehr oder weniger gut ausgeruht und nach einem guten Frühstück, auf den Weg zur Halle. Dort angekommen wurde sich eifrig warm gespielt, so dass das Turnier dann endlich beginnen konnte. Im Laufe des Tages schieden zwar immer wieder ein paar SKler aus, doch auch 4 Kicker schafften den Einzug in den zweiten Turniertag. Auch diesen Abend ließ man gemütlich bei einem guten Essen ausklingen. Man entschied sich dazu, dass man zusammen mit den Wasseralfingern italienisch essen ging. Es wurde sehr gemütlich und immer später, so dass am Ende doch jeder froh war im Bett zu sein.

Der zweite Tag fing fast wie der Erste an, denn die Nacht war für einige doch recht kurz. Nach dem Frühstück ging es dann für alle wieder los zur Halle, wo es dann hieß, die restlichen SKler anzufeuern.

Nachdem der letzte SKler dann doch ausgeschieden warm entschied man sich doch zum recht schnellen Aufbruch, da die Fahrt doch noch recht lang sein würde. Die Rückfahrt verlief dann ohne größere Ereignisse und man erreichte Schöppenstedt am späten Abend.

Alles in allem waren es ein schönes Turnier und ein tolles Wochenende.

Sehr erfreulich waren der 30. Platz von Mario Isensee und die wiederum gute Form des Jungtalentes Patrick Boltz.