Zum Geburtstag gibt es ein attraktives Jubiläumsprogramm:
Glückwunsch: Der SK Schangel wird 25 Jahre alt

Zeitungsartikel Stadtspiegel vom 20. Dez. 2001

  zurück


 

Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es den SK Schangel In Schöppenstedt. Und in dieser Zeit hat er wahrlich Geschichte geschrieben.
Von Jörg Lehmann

Schöppenstedt. Grund genug, das Jubiläum gebührend zu feiern! Mit einem Nostalgietraining im Hotel "Zum Schwan" und dem anschließenden Freundschaftsspiel gegen die TFG 38 Hildesheim, den ersten Gegner, der gegen den SK Schangel vor 25 Jahren antrat, wird das dreitägige Programm eingeläutet.

Weiter geht's am Sonnabend, 10 Uhr in der Ludwig-von-Strürnpell-Schule mit einem Turnier mit "Veteranen" und Ex-Mitgliedern. Um 19:30 Uhr gibt es eine Fete für alle mit Livemusik, Fotos, Videos und Zeitungsberichten. Mit einem Sektempfang, Ehrungen und einem Damenfreundschaftsspiel geht die Jubiläumsfeier am Sonntag ab 11 Uhr zu Ende.

1976 ließ sich Georg Becker von seiner Frau ein Tipp-Kick-Spiel schenken. Ein paar Tage später führte er es am Stammtisch im Hotel "Zum Schwan" vor und löste damit bei den Freunden enorme Begeisterung aus. Als dann noch bekannt wurde, daß es bei diesem Spiel einen regelrechten Wettkämpfbetrieb mit Ligen und Meisterschaften gibt, war schnell klar: Wir gründen einen Verein!

Zahlreiche Höhepunkte haben die Vereinsgeschichte seit damals geprägt. Dazu gehören zweifelsohne die Ausrichtung vier Deutscher Meisterschaften, von 19 Eulenspiegel-Pokalturnieren und diversen Nachwuchsturnieren. "Echte" Fußballspiele gegen die damalige Bundesligaelf von Eintracht Braunschweig und gegen das Uwe-Seeler-Traditionsteam oder ein Auftritt bei Sport III zählen weiterhin dazu. Nicht zu vergessen die Mitwirkung des Vereins bei den Schöppenstedter Stadtfesten oder der Harz- und Heide-Ausstellung. Dankbar ist man in Schöppenstedt für die hervorragende Arbeit im Jugendbereich. Ein umfangreiches Jahresprogramm sorgt für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung der Junioren.